Carentan

 

Vom 6. Juni an waren die Soldaten der Kompanie in ständige Gefechte verwickelt. Als nächstes galt es die strategisch wichtige Stadt Carentan einzunehmen, denn wer Carentan kontrollierte, kontrollierte auch gleichzeitig eine wichtige Zufahrtstraße, die zu den Stränden führte. Die Deutschen hätten so die Invasionstruppen spalten und somit schwächen können. Die Kämpfe dauerten mehrere Tage, aber es gelang schließlich die Stadt einzunehmen und zu halten.

 

Der Kampf wird in Folge 3 der Serie "Carentan-Brennpunkt Normandie" gezeigt.

 

 

 

Hier einige Orte in Carentan die direkt mit der Easy zu tun haben:

 

 

Hier geriet die Easy beim Vormarsch nach Carentan in den Hinterhalt. Am Ende der Straße das damalige Cafe Normandie.
Hier geriet die Easy beim Vormarsch nach Carentan in den Hinterhalt. Am Ende der Straße das damalige Cafe Normandie.
Cafe Normandie Heute
Cafe Normandie Heute
Die Aid-Station in der Winters die Kugel aus dem Bein entfernt wurde.
Die Aid-Station in der Winters die Kugel aus dem Bein entfernt wurde.
Hier machte die Easy nach den schweren Kämpfen in Carentan Rast.
Hier machte die Easy nach den schweren Kämpfen in Carentan Rast.
Die gleiche Stelle im September 2009
Die gleiche Stelle im September 2009

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Bilder von persönlichen Ausrüstungsgegenständen der Easy findet ihr hier.

 

 

Weitere Informationen:

Anschrift des Museums für euer Navi:

 

Village de l'Amont -  50500 Saint-Come-du-Mont

 

 

Öffnungszeiten:

 

Täglich geöffnet von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr

An den Sonntagen von 1. September bis 31.Mai geschlossen

Ganz geschlossen von 23.12. bis 2. Januar

 

 

Eintrittspreise:

 

Haben wir uns leider nicht notiert, lagen aber absolut im Rahmen.